April, 2016

14

360 Grad Theater - Zur Langen Nacht der Ideen(ganztägig: Donnerstag) Schaperstrasse 24, 10719 Berlin

mehr

Details

360 Grad Theater
Zur Langen Nacht der Ideen des Auswärtigen Amtes

Anlässlich der „Langen Nacht der Ideen“, die das Auswärtige Amt im Rahmen des Forums „Menschen bewegen“ organisiert, initiieren die Berliner Festspiele eine Begegnung dieser verschiedenen Welten. Der ungarische Theaterkünstler Árpád Schilling, Künstlerischer Leiter der Company Krétakör, gibt in einem Vortrag Einblicke in seine künstlerische und politische Praxis der Creative Community Games. Die Berliner Gruppe machina eX, die Gaming-Pioniere im deutschsprachigen Theater, erläutert ihr Verständnis von spielbaren Theaterstücken und begehbaren Computerspielen

Anschließend gibt es die Möglichkeit für alle Besucher*innen, Erfahrungen mit Virtual Reality-Brillen und dem Eintauchen in andere Welten zu machen: arte, Kooperationspartner der Berliner Festspiele, präsentiert „I Philip“, einen Film der neuen VR-Plattform arte 360. Der französische Regisseur Pierre Zandrowicz sowie der Produzent Antoine Cayrol sind anwesend.

Zeit

ganztägig (Donnerstag)

Ort

Haus der Berliner Festspiele

Schaperstrasse 24, 10719 Berlin

machina eX macht Computerspieltheater – theatrale Point 'n' Click Adventures in lebensechter Grafik.