April, 2014

11

Hedge Knights18:00 - 22:00 osiedle Szkolne 25, 31-977 Kraków, Poland

mehr

Details

Im Rahmen des „SPIELTRIEB!“ – Projektes des Goethe-Instituts Krakau tourt machina eX erstmals ins nicht deutschsprachige Ausland: In Kooperation mit dem Teatr Łaźnia Nova in Krakau ist über drei Tage lang das bewährte Bankenkrisenstück „Hedge Knights“ zu sehen:

August Mohr hat es geschafft: die Strategie ist gewählt, die Investoren sind gefunden. Im 47. Stock der größten Bank der Welt gründet er seinen Hedge Fonds und jagt ab jetzt das ganz große Geld.

Über einen Zeitraum von 10 Jahren portraitiert Hedge Knights das System Finanzmarkt und das Streben nach Profit. Deals werden geschlossen, Anlagestrategien erprobt und Kunden betrogen. Während August Mohr sein Imperium begründet, kündigt sich im System die nächste große Finanzidee an. Während die Dachbank ein Unternehmen beim Gang an die Börse betreut, lagert sie an anderer Stelle Credit Default Swaps aus. Während Augusts Frau Clara ihr Pharmaunternehmen zu retten versucht, riecht Jung-Investmentbankerin Denise bereits Lunte. Während August Mohr den Deal seines Lebens schließt, reinigt draußen jemand die Scheiben.

Und während alle drei im Strudel von Risiko und Rendite ihre Sicherheiten verspielen, steht plötzlich die Finanzaufsicht vor der Tür und die Weltwirtschaft bewegt sich auf die große Krise zu. Die Frage ist nun: wer macht den Profit? Und zu welchem Preis?

Börsenspekulationen produzieren von jeder Lebenswelt losgelöste, illusionäre Geldwerte. Die Broker in den Chefetagen multinationaler Konzerne verdienen ihre Rente wie in einem Computerspiel. Doch was auf der Aktientafel noch aussieht wie das harmlose Verschieben von Daten hat möglicherweise katastrophale Auswirkungen auf der anderen Seite des Globus – oder zwei Straßen weiter. Im Kriseln der Finanzwelt, im Strom der nicht endenen Schreckensnachrichten, im Streit um den Kapitalismus, fragt machina eX: Was haben wir mit dem Geschehen auf den Finanzmärkten zu tun? Und was haben die Märkte mit uns zu tun?

skript und performance: anna fries, laura naumann, yves regenass || produktion & künstlerische leitung: laura schäffer || technische leitung: jan philip steimel || interaction design: robin krause, lasse marburg || video und pr: nele lenz || sounddesign: mathias prinz || bühne: franziska riedmiller und för künkel || kostüm: elisa pelkmann

 

Tickets bald erhältlich unter: http://www.laznianowa.pl/book-a-ticket !

Zeit

(Freitag) 18:00 - 22:00

Ort

Teatr Łaźnia Nowa, Krakau, Polen

osiedle Szkolne 25, 31-977 Kraków, Poland

Schreibe einen Kommentar

machina eX macht Computerspieltheater – theatrale Point 'n' Click Adventures in lebensechter Grafik.