Mai, 2014

12

Symposium: Partizipatorisches Theater11:00 - 18:00 812 7th St NW, Washington, DC, United States ‎

mehr

Details

In Kooperation mit dem Goethe-Institut Washington DC bringt machina eX „15’000 Gray“ über den Atlantik! Zusammen mit dem Künstlerischen Personal des „Studio Theatre“ inszenieren Laura und Philip das altbewährte Stück neu:

Im Rahmen des “Zeitgeist” International Theater Festival und Symposium soll es in diesem Jahr um Partizipatorisches Theater und die Überschneidung von Theater und Sozialem Happening gehen. Die ”Zeitgeist Literary Group“, das „Laboratory for Global Performance and Politics“ der Georgetown University, die „Shakespeare Theatre Company“ und das „Studio Theatre“ untersuchen im transatlantischen Dialog mit Künstlern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz das sich ständig verschiebende Gleichgewicht zwischen Performern und Publikum. Interaktive Publikumstechniken werden im Fokus stehen und das Potential, Form, Ästhetik und Inhalt in der Theaterkunst, dem bürgerlichen Engagement und sozialer Gerechtigkeit durch diese Verschiebung in der Performer-Publikums Beziehung zu hinterfragen. Die Mission des Festivals ist es, deutschsprachige Theater Innovatoren mit Schauspielern und Regisseuren aus Washington DC zusammenzubringen, um ihre einzigartigen Theaterevents am Wochenende vom 10. und 11. Mai zur Aufführung zu bringen und im Rahmen eines Symposiums am 12. Mai zu diskutieren. Alle Veranstaltungen finden im Goethe-Institut Washington statt.

Tickets und weitere Informationen sind ab April verfügbar.

 

15’000 Gray:

Small groups of patrons (8-12) will solve a mystery in the office/laboratory of Professor Hövel and prevent his groundbreaking discovery from falling into the wrong hands using techniques familiar to them from classic point and click video games. The audience members make decisions for the actors- where to look for clues, what action to take, etc. The actors do nothing without being told by the audience.  The technological elements, including lights illuminating specific areas of the room, phones ringing, etc. will help guide the audience through the puzzle to save the professor and the world.

 

Symposium:

The Symposium will take place on Monday, May 12,  (tentatively scheduled) at the Goethe-Institut Washington from 11 am to 6 pm. Laura Schaeffers & Philip Steimel of machina eX and Studio Theatre’s Serge Seiden will lead an audience integrative experiment based on the German company’s live gaming methods.

Zeit

(Montag) 11:00 - 18:00

Ort

Goethe-Institut Washington DC

812 7th St NW, Washington, DC, United States ‎

Schreibe einen Kommentar

machina eX macht Computerspieltheater – theatrale Point 'n' Click Adventures in lebensechter Grafik.