Juni, 2014

27

Workshop: Theatrale Games in der Praxis10:00 - 18:00 Konrad-Zuse-Str. 16, Bochum

mehr

Details

Ist es möglich, Theater und Games zu verknüpfen? Kann man Theater im doppelten Sinne „spielen“ und dabei die Zuschauer zu Teilnehmenden machen? Das Theater-Kollektiv machina eX beantwortet diese Fragen seit 2010 in eindrucksvoller Weise durch sein Computerspieltheater, in dem Point ’n‘ Click Adventures als begehbare, interaktive Performances erlebbar gemacht werden.

Eingeladen von der Initiative Game Studies und dem Institut für Theaterwissenschaft werden Mitglieder von machina eX in diesem Workshop nicht nur die Arbeit der Gruppe vorstellen, sondern zusammen mit den Besuchern eigene theatrale Spiele entwickeln. Dabei sollen auch die Fragen im Vordergrund stehen, wie sich die Interaktion zwischen Publikum und spielerischem Theater realisieren lässt, wie derartige Formate geprobt und evaluiert werden können und wo ihre Grenzen liegen.

Aufgrund der begrenzt verfügbaren Plätze ist eine Anmeldung über unser Formular bis zum 16.06. Voraussetzung für die Teilnahme: https://dbs-lin.ruhr-uni-bochum.de/igs/machina-ex-workshop

Zeit

(Freitag) 10:00 - 18:00

Ort

Multimedia Support Zentrum (MSZ) unterhalb des Audimax im Raum MSZ 02/6

Konrad-Zuse-Str. 16, Bochum

machina eX macht Computerspieltheater – theatrale Point 'n' Click Adventures in lebensechter Grafik.