Oktober, 2014

27

Tracing Tales18:00 - 22:00 Am Brunnengarten 16, 68169 Mannheim

mehr

Details

Wir müssen uns keine Illusionen mehr machen: Die Gedanken sind frei – alles andere wird überwacht, gespeichert, ausgewertet. Jeder, ob Digital Native oder Netzskeptiker, ist betroffen, jede weiß Bescheid – nur das Bewusstsein für die Gefahren der Totalausspähung durch Geheimdienste und Konzerne ist kaum ausgeprägt. Für Widerstand scheinen die Gegner zu ungreifbar und übermächtig: die Algorithmen, hinter denen nur noch selten ein Mensch hervortritt, die Codes, die jeden Spion alt aussehen lassen.

Aber was passiert, wenn eine Stelle über alle Informationen der Welt verfügt wie zuvor nur Gott und sein Pendant in der Literatur, der allwissende Erzähler, der die Puppen ganz nach Belieben tanzen, kämpfen und leiden lässt? Wenn die einzelnen Elemente, aus denen wir uns und unsere Wirklichkeiten zusammensetzen, unsortiert in fremde Hände geraten?

TRACING TALES begibt sich in Kooperation mit dem Nationaltheater Mannheim auf die Suche nach den Geschichten, zu denen unsere Daten zusammengefügt werden – und nach ihrem Erzähler, der ihre einzelnen Teile jederzeit beliebig neu anordnen kann.

Text Clara Ehrenwerth
Inszenierung und Ausstattung Anna Fries
Sounddesign Mathias Prinz
Technische Leitung Robin Krause
Technik Sebastian Arnd

 

Spielort Wohnanlage Herzogenried: Am Brunnengarten 16, 68169 Mannheim:


Parkmöglichkeiten in der Straße Zum Herrenried. Öffentliche Anfahrt mit der Straßenbahnlinie RNV 5 (bis Grenadierstraße, 5–10 Minuten Fußweg) bzw. mit den Buslinien RNV 60 (bis Sandgewann) oder RNV 61 (bis Hochuferstraße). Von dort den Beschilderungen folgen.

18.00 / 19.00 / 20.00 / 21.00 Uhr
Pro Vorstellung 4 Zuschauer möglich ∙ Karten nur im Vorverkauf erhältlich; keine Abendkasse

 

Zeit

(Montag) 18:00 - 22:00

Ort

Wohnanlage Herzogenried (Nationaltheater Mannheim)

Am Brunnengarten 16, 68169 Mannheim

machina eX macht Computerspieltheater – theatrale Point 'n' Click Adventures in lebensechter Grafik.