Juni, 2014

6

"X Firmen" im Rahmen von "Theater der Welt"14:00 - 18:00 Mozartstraße 9, 68161 Mannheim

mehr

Details

03. Juni 14:00 Uhr, bis 18:00 Uhr im 10 Minuten-Takt
04. Juni 14:00 Uhr, bis 18:00 Uhr im 10 Minuten-Takt
05. Juni 14:00 Uhr, bis 18:00 Uhr im 10 Minuten-Takt
06. Juni 14:00 Uhr, bis 18:00 Uhr im 10 Minuten-Takt

In Mannheim liegt die Arbeit in der Luft. In der Ferne verschönern die großindustriellen Anlagen der BASF leuchtend den Sonnenuntergang, es riecht nach industrieller Produktion – und doch sieht die Arbeitsrealität vielfach anders aus als im klassischen Industriebetrieb. X Firmen schaut in den Alltag unterschiedlicher Arbeitsfelder, wo Menschen auf ihr handwerkliches, dienstleisterisches oder kreatives Können setzen oder wo Arbeit immateriell wird.

Wo lässt sich die sogenannte postindustrielle Arbeit besser beobachten als in einem Software-Unternehmen, wo nichts handfestes produziert wird, sondern stattdessen komplizierte Codes und Algorithmen entwickelt werden, die dafür sorgen, dass andere Unternehmen ihre Buchführung, ihr Controlling, ihr Personalwesen oder ihren Vertrieb möglichst effizient organisieren können. Mit X Firmen geht es auf eine Tour durch dieHauptzentrale der SAP AG in Walldorf, hinein ins Herz eines der weltweit größten Software-Herstellers inmitten badischer Spargelfelder. Auf den Fluren, in Büros, Konferenzräumen und Kaffee-Ecken trifft man sie, die hoch qualifizierten Software-Entwickler, IT- oder Sales Manager aus Walldorf und aller Welt, die so global und nicht ortsgebunden agieren wie ihre Produkte immateriell sind. Dabei vergessen sie am Abend durchaus mal, wo sie am Morgen ihr Auto geparkt haben, werden des Nachts – denn hier herrscht Vertrauens- und nicht Schichtarbeit – von freundlichen Wachleuten mit Kaffee wachgehalten oder erarbeiten sich Lego-bauend neue Strategien. Wie aber sieht das genau aus, was Programmierer dort herstellen, was halten Personalmanager von der Idee des Grundeinkommens oder wie hören sich unbeantwortete Fragen musikalisch an?

Für X Firmen öffnen Unternehmen, Betriebe und Geschäfte die Türen ihrer höchst unterschiedlichen Welten. In enger Verbindung mit den Räumen und Arbeitsstrukturen, mit den Mitarbeitern und ihren Geschichten inszenieren Künstler aus den Bereichen Theater, Tanz, Musik und Bildende Kunst je 10-minütige Situationen an den jeweiligen Orten, die sich zu drei unterschiedlichen Touren zusammenfügen. Ausgerüstet mit einer Wegbeschreibung begeben sich Zuschauer zu viert oder acht auf eine zweieinhalbstündige Tour durch vermeintlich vertraute Arbeitsrealitäten und entdecken dabei fremde Alltäglichkeit.

Philip und Yves gestalten in Koproduktion und Kooperation mit der SAP ein 10-Minuten Adventure in klassisch analoger machina eX-Manier.

In deutscher und englischer Sprache
ca. 150 min

Mit Unterstützung der Bundeszentrale für politische Bildung / bpb.

Karten nur über das Kartentelefon des NTM (0621 1680 150) oder direkt an der Theaterkasse. Beim Kartenkauf erfahren Sie dort auch die Startpunkte der Touren durch SAP, die Quadrate oder die Industriestraße, an denen Sie sich bitte 10 Minuten vor Tourstart einfinden mögen. Kein Nacheinlass möglich.

20 €, erm. 8 €

mehr unter http://www.theaterderwelt.de/de/programm/programm_detail.php?SID=115

Zeit

(Freitag) 14:00 - 18:00

Ort

Nationaltheater Mannheim

Mozartstraße 9, 68161 Mannheim

machina eX macht Computerspieltheater – theatrale Point 'n' Click Adventures in lebensechter Grafik.